Bitte schickt mir gute witze

.......... Alle Taxifahrer kommen in den Himmel !

denn die Hölle haben sie schon hier !

hier Augen Blondinen!

Sprüche, teilweise pfui, teilweise einfach nur flach

Was sagt ein Gen, wenn es ein anderes trifft? Halogen!

Die Polizei hat einen Penis gefasst. Er hat gestanden.

Warum sieht man keine Ameisen in der Kirche? Weil sie in Sekten sind!

Was hängt im Urwald an den Bäumen? Urlaub!

Warum steht ein Pils im Wald? Weil die Tannen zapfen!
Wohin fliegt ein schwuler Adler? Zu seinem Horst

Was ist rot und liegt auf dem Acker? Eine Alte Bauernregel

Sitzen zwei Jäger im Wald und reinigen die Flinten. Bei einem löst sich ein Schuss, der dem anderen den Arm abreißt. Meint der andere: "Wenn du das noch mal machst, hau' ich dir eine rein!"

Laufen zwei Irre über Banschienen, meint der eine: "Ich hab solchen Hunger, ich beiß in die Schienen!" Sagt der andere: "Warte bis da vorne, da kommt ne Weiche!"

Was ist blau und steht am Straßenrand? Eine Frostituierte!

Was ist ein Lüneburger, der aus der Kirche ausgetreten ist? Ein Lüneburgerheide!

Was ist schwarz und sitzt auf dem Baum? Ein Spanner nach nem Waldbrand!
Und as ist rot und sitzt aufm Baum? Sein Freund der noch glüht!

Ein Patient auf dem Rollbrett:"Herr Doktor, wo bringen sie mich denn hin?""Ins Leichenhaus!""Aber ich bin doch noch gar nicht tot!""Wir sind ja auch noch nicht da!"

Ein Motorradfahrer ist in einer Winternacht unterwegs. Weil ihm der Wind so stark durch den Reißverschluss seiner Jacke zieht, hält er an und zieht die Jacke anders herum an. Einige Kilometer weiter hat er einen schweren Autounfall und wird schwer verletzt. Als der Rettungswagen kommt, kann der Sanitäter nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Er fragt die Ersthelfer: "Hat er noch irgendetwas gesagt?"Einer antwortet: "Erst hat er noch etwas gestöhnt, aber nachdem wir ihm den Kopf umgedreht haben, war er ruhig!"

Zeitungsmeldung:Auf einer Großbaustelle ist gestern ein Unfall passiert. Zwei Arbeiter stürzten von einem Baugerüst, der eine hatte Pech, er schlug auf dem Boden auf und war sofort tot. Der andere hatte Glück: er blieb mit dem rechten Auge an einem Nagel hängen.

Im Leichenschauhaus:"Ihr Mann hat sich also erhängt?""Ja!""Und woher kommen dann die Beulen an seinem Kopf?""Er hat ein Gummiband genommen!"

Anruf beim Bahnwärter:"Da liegt ein Gleis auf dem Damm.""Na, das wollen wir doch auch hoffen! Höhö!"Zehn min später wieder der gleiche Anrufer:"Jetzt haben sie den alten Mann totgefahlen."

Geht ein Mann zum Arzt: "Herr Doktor, Herr Doktor, alle Menschen halten mich für eine Uhr!"
"Ach, die wolln sie doch bloß aufziehen!!"

"Den Wievielten haben wir heute?"-"Keine Ahnung."-"Schau mal in die Zeitung!"-"Nützt nichts, die ist von gestern."

Bei Müllers klingelt das Telefon. Herr Müller hebt ab. Da meldet sich eine fremde Stimme:
"Haben sie die Nummer 45 45 01?"-"Nein", sagt Herr Müller, "ich habe die Nummer 45 45 02!"
"Warum heben Sie dann ab, Sie Idiot!"

"Wird die Operation sehr teuer?""Dass können sie getrost ihren Erben überlassen!"
Finden zwei Polizeibeamte ein Leiche vor einem Gymnasium .Fragt der eine: "Wie schreibt man Gümnasihum?" Der andere überlegt und meint: "Schleppen wir ihn zur Post!"

Der Polizist stoppt eine Straßenbahn. Der Fahrer steigt wütend aus und schimpft den Polizisten an: "Was soll das? Ich muss meinen Fahrplan einhalten!" "Dumme Ausrede! Jetzt fahren sie erst mal rechts ran!"

Ein Mann stürzt in die Wache: "Nehmen sie mich fest! Ich habe meine Frau mit einer Bratpfanne auf den Kopf gehauen!!!!!!!!!" "Ist sie tot?""Tot? Sie kann jeden Moment hier sein!!"

Der Polizist zum Autofahrer: "Ich muss sie mit zum Alkoholtest nehmen!" "Prima. In welcher Kneipe fangen wir an?"

Fahren zwei Polizisten gegen einen Baum. "Boah! So schnell waren wir bisher noch nie am Unfallort!"

Ich antworte mit einem entschiedenen "Vielleicht"!
Glaub keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.
Sie können machen, was Sie wollen, aber nicht so!
Wissen ist Macht - Nix wissen macht auch nix...
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille.
Besser heimlich schlau, als unheimlich doof.
Körperliche Abwesenheit ist besser als Geistesabwesenheit.
Es gibt nichts zu tun - fangt schon mal an!
Wer kriecht, kann nicht stolpern.
Fahren Sie mich irgendwohin, ich werde überall gebraucht.
Schwach anfangen und dann gaaanz stark nachlassen.
An der Spitze stehen ist immer noch zu weit hinten.
Eine Lösung hätte ich, aber die paßt nicht zum Problem.
Wann wird endlich der Niagara-Fall gelöst?
Die erste Nacht am Galgen ist die schlimmste...
... let's talk about Schecks Baby...
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen!
Wer Anderen in der Nase bohrt, hat selbst nichts drin.
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es könnt' geladen sein.
Wer anderen eine Grube gräbt ist Bauarbeiter.
Besser locker vom Hocker, als hektisch über'n Ecktisch.
Was Sie nicht will daß ich Ihr tu', das füg' ich einer Andern zu.
Du dir kaufen Tüte Deutsch, haben mir auch gehilft.
Kicka und Kegla isch kabelhaft!
Eine kinderlose Ehe besteht aus Spaßvögeln.
Schicken ist fön... sumsen ist buper....
Kicken ist mein Hobby, leider habe ich einen Sprachkehler.
Ich trink' kein Wasser! Da ficken Fische drin!
Killing for peace is like fucking for virginity.
Das Fleisch war willig - aber das Gras war naß.
Warum ist am Ende vom Geld noch soviel Monat übrig?
Bei ARD und ZDF reihern Sie in die ersten Sitze.
Warum ist Scheiße braun? - Weil Braun schon immer scheiße war.
Samstag - Partytag. Der Tag, an dem es %. gibt.
Semper quis saudum rogat. (lat. Immer, wer so blöd fragt...)
Rettet den Zabadongkäfer!
Pünktlichkeit ist aller Laster Anfang.
Jetzt kommt endlich Unordnung in das Chaos!
Das schlägt doch dem Faß die Krone mitten durchs Gesäß!
Nehmt euch das Leben - es gehört euch.
Siehst Du die Gräber dort im Schnee, das sind die Raucher von HB.
Sterben muß man sowieso, schneller gehts mit MARLBORO.
Raucher teeren ihre Lungen, damit der Tod nicht ausrutscht.
Alle Rassisten sind Arschlöcher. Überall.
Privateigentum ist rechts und deshalb widrig. (D.Krebs)
Der liebe Gott weiß alles - die Nachbarschaft noch mehr.
Einer für alle, und - nichts für ungut...
Die einzige Blume die auf Beton wächst ist die Neurose.
Das darf nicht WARSTEIN, da könnte ja JEVER kommen.
Wem ewig Gutes wiederfährt, den nennt man Onkel Dagobert.
Der Tod ist ein bleibender Schaden.
Wer früher stirbt ist länger tot.
Wir lagen vor Madagaskar und hatten die POST an Bord...
Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.
Ladies First - James Last.
Tut Ench Amun, was Nofre täte?
Jesus Lebt! (Soll das heißen, wir bekommen keine Osterferien mehr?)
Ein guter Delphin taucht auch im roten Meer!
Was halten Sie als Außenstehender von Intelligenz?
"Hallo, hallo Taxi!" - "Hallo Fußgänger"
Früher war ich eingebildet. Heute weiß ich, daß ich schön bin.
Buddhismus bizarr: Kohl droht mit Wiedergeburt.
Kommt der Einarmige in den Second-Hand Shop...
Don't drink and drive - take drugs and fly home...
Realität ist was für Leute, die mit Drogen nicht zurechtkommen.
Intoleranz können wir nicht tolerieren.
Wer zuletzt lacht hat den Witz nicht verstanden.
Ich bin absolut inkonsequent! Und manchmal nicht mal das.
Herr, gib mir Geduld! Aber schnell!
Gott schuf den Mann. Den Rest erledigte sein Azubi.
Je öfter man einen Witz überfährt umso flacher wird er.
Das Leben ist eher breit als lang!
Wer viel heult, muß wenig pissen.
Keine Macht den Drogen! Darauf trinke ich.
Zwiebeln statt Kiwis kaufen. Die sind preiswerter und halten länger.
Treffen sich zwei Jäger....
An Mitgift ist noch keiner gestorben.
Tumor ist, wenn man trotzdem lacht.
Hausärzte bringen nur selten kaputte Häuser in Ordnung.
Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
Lieber soziales Klimbim als atomares Bum Bum.
Auf mir liegen sie richtig.
Wer keine Zukunft hat, redet über die Vergangenheit!
Viele verlieren ihren Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben!
Keiner weiß was er kann, aber alle nennen ihn Chef!
Ein Skelett kommt in eine Kneipe und sagt: "Ein Bier und ein Lappen!"
Von 100 Leuten können 10 nicht rechnen, das sind mehr als 20 Prozent.
Keiner ist unnütz. Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!
Bück Dich Fee! Wunsch ist Wunsch!
Wozu Kraftwerke? - Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose!
Zeige mir Deine Uhr, und ich sage Dir wie spät es ist.
Atomkraft nein danke, mein Strom kommt aus der Steckdose!
Das Leben als solches ist eines der härtesten und endet meist tödlich.
Besuchen Sie einen Schützenverein! Treffen Sie Freunde!
Alkohol tötet langsam, wir haben Zeit!
Das Leben ist kurz, trink schneller!
Alle wollen zurueck zur Natur - aber keiner zu Fuss.


line

Retourkutsche
Ein junges Pärchen, das sich erst wenige Stunden kennt, will ein kleines Schäferstündchen halten. So fahren sie mit dem Auto bis fast ans Ende der Welt, um auch wirklich ungestört zu sein. Da gesteht sie ihm: "Du, ich bin von Beruf Freudenmädchen. Also, unter Freunden, fuffzig Euro muß ich schon haben." Ohne weiteren Kommentar zahlt er sogleich. Nachher sagt er: "Ich muß Dir auch etwas gestehen: Ich bin Taxifahrer; naja, für die Rücktour, siebzig Euro muß ich wohl haben!"


line


Ausflug
Ein Taxi fährt an einer Tankstelle vor. Der Fahrer steigt aus und der Tankwart wundert sich über die Fahgäste: Im Fahrzeug sitzen -- brav angeschnallt -- vier Pinguine.
"Sag mal, wo willst Du denn mit den Pinguinen hin", fragt er den Taxifahrer.
"Das weiss ich auch noch nicht so genau", entgegnet dieser.
"Bring sie doch in den Zoo" meint da der Tankwart.
Der Taxifahrer bedankt sich bei dem Tankwart für den guten Tip, steigt in sein Taxi und fährt davon.
Am nächsten Tag fährt das gleiche Taxi wieder vor. Der Fahrer steigt wieder aus und der Tankwart sieht wieder die vier Pinguine im Taxi sitzen, nur daß sie diesmal alle eine Sonnenbrille tragen.
"Sag mal, ich hab' Dir doch gesagt, Du sollst mit den Pinguinen in den Zoo fahren", sagt der Tankwart.
Darauf der Taxifahrer: "Ja, da waren wir auch gestern. Aber heute wollen wir ins Freibad."


line

Rückwärts
Am Zielort verlangt der Taxifahrer den Fahrpreis.
"So, das macht dann Euro 21.10!"
Der Fahrgast schaut in seine Geldbörse: "Verflixt, mit so viel habe ich nicht gerechnet. Könnten Sie bitte bis Euro 13,50 zurückfahren?"


line


Vorfahrtregelung
Ein Taxi fährt mit 120 Sachen durch die Stadt. Dem Fahrgast ist schon ein wenig komisch zumute, als sie ungebremst auf eine rote Ampel zurasen. Nachdem er nicht mehr glaubt, daß es noch zum Anhalten reicht, stemmt er angsterfüllt die Beine gegen das Bodenblech und die Hände gegen das Armaturenbrett. Und tatsächlich: Der Taxifahrer rast ungebremst über die Kreuzung, ohne die Ampel zu beachten. Kurze Zeit später die gleiche Situation: Wieder eine rote Ampel, wieder stützt sich der Fahrgast am Fahrzeug ab, und wieder fäärt der Taxifahrer ungebremst über die Kreuzung. Ein wenig später wieder eine rote Ampel, wieder stützt sich der Fahrgast ängstlich ab, da schaltet die Ampel plötzlich auf grün. Erleichtert läßt sich der Fahrgast in den Sitz fallen, als der Taxifahrer plötzlich eine Vollbremsung macht. Die Reifen quietschen, der Fahrgast fliegt nach vorne, und das Taxi kommt gerade noch vor der Kreuzung zum Stehen. Da wird es dem Fahrgast zu bunt. Vollkommen entnervt schreit er: "Sagen Sie mal, bei den roten Ampeln rasen Sie ungebremst weiter, und vor einer grünen Ampel machen Sie eine Vollbremsung. Was soll das eigentlich?" Entgegnet der Taxifahrer trocken: "Naja, es hätte ja sein können, daß jetzt ein Kollege kreuzt!"

line


Kleinigkeit
Anruf eines Taxifahrers bei seinem Chef:
Taxifahrer: "Chef, das Taxi--Schild an meinem Auto ist kaputt!"
Chef: "Na dann kommen Sie her, dann reparieren wir es. Was ist denn daran kaputt?"
Taxifahrer: "Das weiß ich noch nicht, das Auto liegt noch drauf!"

line

Helligkeit
Die letzten Worte eines Taxifahrers: Wenn das Schwein nicht abblendet, ich tu's auch nicht!

line


Bevorzugt
Ein Taxifahrer, der stets zu seinen Fahrgästen ehrlich und freundlich war, kommt gleichzeitig mit dem Papst an die Himmelspforte. Petrus begrüßt zuerst den Papst und führt ihn zu seiner neuen Unterkunft, einem kleinen und schäbigen Raum, wie man ihn vielleicht in einem drittklassigen Hotel erwarten würde. Danach wird der Taxifahrer von Petrus zu seinem Quartier gebracht: Eine riesige Villa mit einem Park drumherum, einem Swimming--Pool und einer Terasse mit einer traumhaften Aussicht auf die Himmelspforte. Natürlich ist der Taxifahrer vollkommen überascht und sagt zu Petrus: "Das wundert mich jetzt doch, wie herrschaftlich Du mich hier unterbringst, nachdem ich gesehen habe, wie einfach selbst der Papst hier untergebracht ist!" Darauf antwortet ihm Petrus: "Ach weißt Du, wir haben hier soviele Päpste, daß sie uns schon richtig langweilen, aber ehrlich gesagt, wir hatten hier noch nie einen Taxifahrer."

line


Finanzprobleme
Unterhalten sich zwei Taxiunternehmer.
Sagt der eine: "Mensch, ich sitze völlig auf dem Trockenen!"
Darauf der andere: " Hast Du ein Glück! Mir steht das Wasser bis zum Hals!"

line


Baukunst
Ein Amerikaner kommt das erste mal in seinem Leben nach Köln, und macht dort gleich mit einem Taxi eine Stadtrundfahrt.
Zuerst fahren sie am Fernsehturm vorbei. "Hey, what is this," fragt der Amerikaner. "Das ist unser Fernsehturm," antwortet der Taxifahrer. "Die Bauarbeiten haben fast acht Jahre gedauert!" Erwidert der Amerikaner: "Well, bei uns hätten sie höchstens vier Jahre gedauert."
Die Fahrt geht weiter, und wenig später kommen sie am Hauptbahnhof vorbei. Begeistert fragt der Amerikaner wieder: "Hey, what's that?" "Das ist unser Hauptbahnhof. Die Bauarbeiten dafür haben zehn Jahre gedauert!" "Well," entgegnet der Amerikaner prompt, "Wir hätten nur fünf Jahre gebraucht!"
Jetzt reicht es aber mit der Angeberei, denkt sich der Taxifahrer.
Nun kommen sie am Dom vorbei, und der Amerikaner fragt fasziniert: " Hey, that's wonderfull! Was ist denn das?" Der Taxifahrer schaut zum Dom, legt seine Stirn in Falten und sagt: "Das tut mir leid, aber ich hab' keine Ahnung. Gestern war das Ding noch nicht da!"

line


Ausländer
Zwei Farbige sitzen in München in einem Taxi und unterhalten sich lautstark in einer unverständlichen Sprache. Nach einiger Zeit wird es dem Taxifahrer zu bunt, und er fragt: "Sagen Sie einmal, geht es vielleicht auch ein bißchen leiser?" Darauf der eine Farbige zu dem anderen: "Was wui der Saupreiss!"

line


Schläfrig
Wenn ich sterbe, dann will ich friedlich gehen, so wie mein Großvater im Schlaf...
...und nicht laut kreischend, wie die Fahrgäste in seinem Taxi.

line


Umschulung
Ein Taxifahrer lädt aus seinem Fahrzeug einen Koffer aus. Noch bevor er ihn auf dem Gehweg abstellen kann, öffnet sich der Verschluß und der komplette Inhalt entleert sich auf die Straße. Eine Dose mit Deo--Spray rollt ein paar Meter die Straße hinunter und wird von einem Polizisten mit dem Fuß gestoppt. Als der Taxifahrer die Dose aufheben will, schaut ihn der Polizist mitleidig an und fragt: "Mein Gott sind Sie schusselig! Sind alle Taxifahrer so ungeschickt wie Sie?" Darauf entgegnet der Taxifahrer: "Nein, ich bin der letzte Schussel. Die anderen haben mittlerweile alle zur Polizei gewechselt."

line


Amtshilfe
Ein Taxifahrer kommt gleichzeitig mit einem Pfarrer vor der Himmelspforte an. Beherzt klopft der Pfarrer an die Pforte, während der Taxifahrer sich noch ein wenig unsicher umsieht. Petrus öffnet, sieht zuerst den Pfarrer und sagt zu ihm: "Du mußt noch ein wenig warten, zuerst kommt der Taxifahrer dran." Da wird der Pfarrer ärgerlich: "Was soll denn das? Mein ganzes Leben habe ich in den Dienst der Kirche gestellt, und jetzt wird ein Taxifahrer zuerst in den Himmel eingelassen, da kann doch etwas nicht stimmen." Darauf entgegnet Petrus: "Das ist zwar richtig, aber während du auf der Kanzel standest und predigtest, haben alle in deiner Kirche geschlafen. Aber wenn der Taxifahrer Fahrgäste gefahren hat, die haben immer alle gebetet!"

line


Abschuß
Ein Fahrgast sitzt im Taxi und fragt den Fahrer, wozu er denn den Stern auf der Motorhaube benötige. "Den brauche ich als Zielvorrichtung um Radfahrer abzuschiessen," antwortet der Taxifahrer. Um dieses auch gleich zu beweisen, peilt er durch den Stern einen Radfahrer an, fährt auf ihn zu und reißt im letzten Augenblick das Steuer noch herum um auszuweichen. Beim nächsten Radfahrer genau das gleiche: Der Taxifahrer peilt ihn durch den Stern an, hält auf ihn zu und dreht im letzten Augenblick wieder ab. Und wieder ein Radfahrer. Und wieder hält der Taxifahrer auf ihn zu und weicht im letzten Moment aus. Doch dieses mal gibt es ein fürchterliches Krachen und Schreien. Der Taxifahrer ist zu Tode erschrocken, da sagt der Fahrgast: "So, aber wenn ich dieses mal die Tür nicht aufgemacht hätte, Sie hätten ihn doch wieder nicht erwischt!"

line


Mißverständnis
Eine Dame öffnet die Tür von einem Taxi.
"Sind Sie frei?" fragt sie den Fahrer.
"Jawohl, meine Dame", entgegnet der.
"Dann fahren Sie mich bitte ganz schnell zum Standesamt."
Der Taxifahrer wird kreidebleich. "Nein, nein, so frei bin ich nun auch wieder nicht."

line


Antrag
Ein Taxifahrer hat sich über die langen Wartezeiten bei der Verlängerung seines Taxischeins heftig geärgert. Am nächsten Tag besteigt der Beamte, der seinen Antrag bearbeitet hat, sein Taxi: "Fahren Sie mich ganz schnell zum Flughafen, in einer halben Stunde geht mein Flieger, den muß ich noch bekommen!"
Darauf der Taxifahrer: "Na dann füllen Sie doch bitte in dreifacher Ausfertigung dieses Formular aus, und wenn es fix geht, dann kann ich Sie schon in sechs Wochen hier abholen."

line


Gepäck--Service
"Was kostet denn eine Fahrt zum Flughafen?" wird ein Taxifahrer gefragt.
"So circa 25 Euro."
"Und das Gepäck?"
"Das kostet selbstverständlich nichts."
"Gut! Dann fahren Sie bitte mein Gepäck zum Flughafen, ich komme dann nach."

line


Rathaus
Ein Tourist läßt sich bei seinem ersten Besuch in Stuttgart im Taxi herumfahren.
Der Taxifahrer zeigt ihm die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Gebäude der Stadt.
Als sie dann am Rathaus vorbeifahren fragt der Tourist: "Und wieviele Beamte und Angestellte arbeiten hier im Rathaus?"
Darauf der Taxifahrer: "Also da kann ich nur schätzen, aber ich kann mir vorstellen: Im Endeffekt wahrscheinlich nur knapp die Hälfte."

line


Statistik
Ein Tourist nimmt sich in der schwäbischen Landeshauptstadt ein Taxi. Während der rasanten und halsbrecherischen Fahrt durch die Straßen fragt er schließlich den Taxifahrer: "Sagen Sie mal, sind Sie eigentlich verrückt? Das war jetzt der vierte Fußgänger, den Sie angefahren haben."
Da empört sich der Taxifahrer: "Sind Sie jetzt eigentlich als Tourist hier, oder als Statistiker?"

line


Auf Umwegen
Dame zum Taxifahrer: "Entschuldigen Sie! Wären Sie so nett und würden mir den kürzesten Weg zur Oper erklären?"
"Tut mir leid aber den weiß ich selber nicht, schließlich bin ich Taxifahrer."

line


Flugplan
Ein Mann besteigt hektisch ein Taxi.
"Bitte fahren Sie mich ganz schnell zum Flughafen, ich muß die 2--Uhr--Maschine bekommen."
"Das wird aber nicht reichen", entgegnet ihm der Taxifahrer, "die Linienmaschinen sind nämlich immer pünktlich."
Darauf der Fahrgast: "Es wird langen. Ich bin nämlich der Pilot."

line


Bremsversuche
Das Taxi fährt durch die Stadt.
Sie und er sitzen eng umschlungen auf dem Rücksitz.
Plötzlich hält das Taxi.
"Was ist los, warum halten wir hier?", fragt er.
"Die Dame hat doch eben Stop gerufen", sagt der Fahrer.
"Ja", bestätigt sie, "das galt aber eigentlich nicht Ihnen."

line


Vorsicht
Ein junger Mann steigt in ein Taxi. Während der Fahrt beobachtet er, wie die Tachonadel sich in der Stadt langsam der 130--Eurö nähert.
Kreidebleich beugt er sich zum Fahrer: "Ich bitte Sie, ich habe zu Hause vier kleine Kinder. Seien Sie bitte etwas vorsichtiger!"
Darauf entgegnet der Taxifahrer: "Soso, vier kleine Kinder! Und da sagen Sie zu mir ich sollte vorsichtiger sein...?"

line


Aushilfe
Der Fahrgast im Taxi klopft dem Fahrer von hinten leicht auf die Schulter, weil er ihn um Feuer bitten möchte.
Dieser stößt daraufhin einen spitzen Schrei aus.
"Entschuldigung! Sind Sie immer so schreckhaft?" will der Fahrgast wissen.
"Sie haben mich zu Tode erschreckt", keucht der Taxifahrer. "Ich mache das doch nur zur Aushilfe. Normalerweise fahre ich einen Leichenwagen!"

line


Behinderung
Der ältere Herr im Taxi erklärt dem Taxifahrer, nachdem er diesen nach der dritten Wiederholung eines Satzes immer noch nicht verstanden hat, wie schwer er es doch mit seiner Schwerhörigkeit hätte.
"Ach wissen Sie, jeder hat sein Päckchen zu tragen", versucht der Taxifahrer ihn zu trösten. "Ich zum Beispiel sehe fast nichts mehr...!"

line


Hausbesuch
Es ist weit nach Mitternacht in einem kleinen Ort.
Beim Dorfarzt hämmert es laut gegen die Haustür.
Schlaftrunken fragt er, was los sei.
"Was verlangen Sie für einen Krankenbesuch auf einem Bauernhof, ca. sieben Kilometer von hier?"
"Fünfzig Euro!"
"Gut, dann kommen Sie schnell!"
Der Arzt zieht sich hektisch an, nimmt seine Tasche, holt sein Auto aus der Garage und läßt sich von seinem nächtlichen Besucher zu dem abgelegenen Hof lotsen.
"Hier sind die fünfzig Euro!"
"Und wo ist der Kranke?"
"Es gibt hier keinen Kranken. Aber ich konnte um diese Zeit beim besten Willen kein Taxi mehr auftreiben."

line


Aufenthalt
Bei 120km/h in der Stadt wird es dem Fahrgast langsam mulmig.
"Könnten Sie bitte ein wenig langsamer fahren!"
"Haben Sie Angst?" fragt der Taxifahrer.
"Wenn Sie mich schon so direkt fragen: Ja!" entgegnet der Fahrgast.
"Das brauchen Sie nicht", versucht der Fahrer ihn zu beruhigen, "schließlich bin ich erst vor 14 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden, und ich habe keine Lust gleich wieder hineinzukommen. Ich passe schon auf!"
"Waren Sie schwer verletzt?" möchte der Fahrgast wissen.
Darauf der Taxifahrer: "Oh nein, ich kann Sie beruhigen, ich hatte keinen Unfall! Ich war nur in der Psychiatrie!"

line


Selbstmord
Ein depressiver Fahrgast besteigt ein Taxi und sagt zum Fahrer auf die Frage, wo es denn hingehen solle:
"Ach, ich mag nicht mehr leben! Fahren Sie mich bitte schnell vor den nächsten Baum!"

line


Hemmungen
Das Taxi hält an der roten Ampel. Als es wieder grün wird überquert eine sehr alte Dame noch sehr langsam direkt vor dem Taxi die Fahrbahn.
Natürlich wartet der Taxifahrer, aber der Fahrer des Autos hinter ihm, der nur die grüne Ampel sieht, hupt fürchterlich.
Da steigt der Taxifahrer aus, deutet mit seiner Hand auf seinen Sitz und sagt zu dem Fahrer des hinteren Wagens: "Steigen Sie doch bitte bei mir ein, und fahren Sie die Frau über den Haufen. Ich bring's einfach nicht fertig!"

line


Geschwindigkeit
Ein Taxi quält sich durch die Staus der Innenstadt.
Nach einiger Zeit mault der Fahrgast: "Können Sie nicht schneller fahren?"
Darauf der Fahrer beleidigt: "Wenn es Ihnen zu langsam geht können Sie ja aussteigen und laufen."
"Ist ja gut", versucht der Fahrgast ihn zu besänftigen, "so eilig habe ich es nun auch wieder nicht."

line


Tierisch
Ein Mann sitzt in einem Taxi und jammert: "Ach wenn ich doch nur eine Maus wäre."
"Warum das denn?" wundert sich der Taxifahrer.
"Weil Mäuse das einzige sind, vor dem sich meine Frau fürchtet."

line


Raserei
Ein Betrunkener besteigt am Bahnhof ein Taxi.
"Bitte zum Bahnhof," lallt er.
"Wir sind doch am Bahnhof," entgegnet ihm der Taxifahrer erstaunt.
Der Betrunkene gibt dem Taxifahrer 20 Euro und sagt dann: "Der Rest ist für Sie, aber rasen Sie das nächste mal nicht wieder so!"

line


Fahrpreis
Ein Taxi wird auf der abschüssigen Straße immer schneller.
"Sch... ich kann den Wagen nicht mehr halten!" schreit plötzlich der Taxifahrer.
Darauf der Fahrgast: "Dann schalten Sie jetzt wenigstens die Uhr ab!"

line


Logik
Taxifahrer: "Sie sollten immer mit dem Taxi fahren, dann brauchen Sie keine Angst um Ihren Führerschein zu haben!"
Fahrgast: "Wenn ich immer mit dem Taxi fahre, wozu brauche ich denn dann überhaupt einen Führerschein?"

line


Rache
Ein Mann kommt leicht angetrunken aus der Disco und geht direkt auf das einzige Taxi zu, das am Stuttgarter Bahnhof wartet.
"Was kostet denn eine Fahrt nach Vaihingen?" will er vom Taxifahrer wissen.
"Circa 30 Euro."
"Ich habe aber nur noch 10 Euro!"
"Dann mußt Du eben laufen!" entgegnet ihm barsch der Taxifahrer.
Am nächsten Abend kommt der Mann wieder aus der Disco. An diesem Abend stehen 15 Taxis in der Reihe und der Taxifahrer, den der Mann am Vorabend gefragt hatte, ist der letzte in der Reihe.
Der Mann geht zum ersten Taxi.
"Was kostet denn eine Fahrt nach Vaihingen?" will er wieder wissen.
"Circa 30 Euro," entgegnet der Fahrer.
"Ich gebe Dir 50 Euro. 30 Euro für die Fahrt und 20 Euro wenn Du mir unterwegs einen bläst."
Etwas schockiert schickt ihn der erste Fahrer unwirsch weg.
Der Mann geht zum zweiten Taxi.
"Was kostet denn eine Fahrt nach Vaihingen?"
"Circa 30 Euro," erwidert der Fahrer.
"Ich gebe Dir 50 Euro. 30 Euro für die Fahrt und 20 Euro wenn Du mir unterwegs einen bläst."
Wieder erntet der Mann nur Kopfschütteln und geht zum nächsten Fahrer in der Reihe.
Das geht so weiter, bis er schließlich bei dem Fahrer ankommt, der ihn am Vortag so barsch weggeschickt hat.
Wieder fragt er: "Was kostet denn eine Fahrt nach Vaihingen?"
"Na so circa 30 Euro," antwortet der Fahrer.
"Gut," sagt der Mann. "Ich gebe Dir 50 Euro. 30 Euro für die Fahrt und 20 Euro, wenn Du jetzt ganz langsam an Deinen Kollegen vorbeifährst und ihnen fröhlich zuwinkst."

line

 

info@colonia-taxi.de